background

Ruhbenderhaus - Vorführungen

Sie können auch direkt bei uns auf unserem Youtube-Channel vorbeischauen.

 

Herbergsuche ganz aktuell

In einer Zeit, in der weltweit 60 Millionen Menschen ihr zu Hause verlassen und täglich Unterkünfte für die Flüchtlinge gesucht werden, ist die Herbergsuche der Heiligen Familie so nah am Erleben der Deutschen wie kaum jemals zuvor.

Das 300 Jahre alte Anwesen des Ruhbenderhauses mit Stall und Scheune bildete die ideale Kulisse für das vorweihnachtliche Singspiel, das der Freundeskreis des Heimatmuseums im Rahmen des Lebendigen Adventskalenders am 4. Advent 2016 unter großer Beteiligung aufführte.

Maria (Roswitha Gambichler) und Josef (Karin Ruf) erweichten das Herz des Wirtes (Friedrich Essert). Als er sie einließ, erstrahlte der Innenhof heimelig erleuchtet. Martina Gambichler trug eine anrührende Adventsgeschichte und eine nachdenkliches Gedicht vor.

Die Kinder konnten ihre großen Augen nicht von dem leibhaftig erscheinenden Christkind (Vanessa Gambichler) geflügelt und ganz in Weiß lassen. Die gemeinsam gesungenen Lieder begleitete Dr. Hans Joachim Blatz auf seiner antiken Drehorgel.

Während sich die Erwachsenen dem Früchtebrot und Glühwein zuwendeten, ließen sich die Kinder mit dem Christkind fotografieren. Die Kleinen umringten das Ziegengatter und fütterten Lisa und Frieda. Das größte Aufsehen erregten die beiden Esel, Sissi und Leon, Mutter und Sohn, die sich ihrer Schönheit bewusst an der Krippe geduldig ablichten ließen.

Am Rande der Veranstaltung bot der Freundeskreis sein druckfrisches Jahrbuch zum Verkauf an.
Erhältlich bei: St. Ulrich Apotheke, Buchhandlung Martinez, Optik Geider und Bäckerei Würker. Preis 5.00 €.(Bac)

                                                                                                   


 

 

 

 

 

 



© Heimatmuseum Östringen 2017 • Hauptstrasse 100 in 76684 Östringen • Impressum
top